Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Marie-Claude Bétrix
    *1953

    Die in Neuenburg geborene B. diplomierte 1978 an der ETH Zürich. Seit 1984 gehörte sie einigen Gremien an: Bis 1993 war sie Mitglied der Baukommission der Stadt Neuenburg, anschliessend bis 1997 Vorsitzende des Gestaltungsbeirats der Stadt Salzburg (AT). 1988–1992 präsidierte sie das Architekturforum in Biel BE. Gemeinsam mit Eraldo Consolascio eröffnete sie 1978 ihr eigenes Büro in Zürich, anfänglich in Zusammenarbeit mit Bruno Reichlin und Fabio Reinhart. Seit 1982 ist das Büro eigenständig. Bis 1990 dozierte B. fünf Jahre an der Ingenieurschule Biel. Sie ist Mitglied des BSA und SIA.

    Verantwortlich im Architekturbüro

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Gewerbehaus Berani, 1982

    Uster, ZH

    Heizkraftwerk Nord, 1995

    Salzburg, (AT)

    Kraftwerk Mitte, 1995 / 2002

    Salzburg, (AT)

    Messehalle 9 Olma, 1999

    St. Gallen, SG

    Universitäts-Frauenklinik, 2002

    Bern, BE

    Werft Expo.02, 2002

    Murten, FR

    Stadion Letzigrund, 2007

    Zürich, ZH

    Überbauung Leutschenbach, 2011

    Zürich, ZH

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen