Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Arnold Berger
    1882 – 1956

    Der in Moutier BE geborene B. diplomierte 1905 am Technikum Biel und studierte an der Akademie in München (DE) weiter, wo er ebenfalls ein Diplom erhielt. Nach kurzem Praktikum in Zürich eröffnete er mit seinem Vetter Ewald B. das Architekturbüro A. und E. Berger in Luzern. In dieser Partnerschaft entstanden vorwiegend Kleinvillen im Heimatstil. Ende der 1920er-Jahre wandte sich B. dem Neuen Bauen zu. Ab 1936 arbeitete B. mit John Thomkins (19021983) zusammen, die Bürotätigkeit gab er um 1950 auf.

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Anbau Restaurant Bellevue, 1923

    Rigi-Kaltbad, LU

    Anbau Hotel Terrasse, 1929

    Vitznau, LU

    Altes Strandbad Lido, 1929

    Luzern, LU

    Wohnbauten Gopplismoos, 1929

    Luzern, LU

    Wohn- und Geschäftshaus, 1929

    Luzern, LU

    Umb. Eidg. Verwaltungsgericht, 1931

    Luzern, LU

    Wohnbauten Eschenstrasse, 1932

    Luzern, LU

    Feuerwehrdepot Kleinmattstr., 1933

    Luzern, LU

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen