Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Gret Reinhard
    1917 – 2002

    Die in Winterthur geborene R. studierte ab 1937 Architektur an der ETH Zürich und machte ihr Diplom 1941 bei Otto Rudolf Salvisberg. Danach folgte ein Praktikum bei Franz Scheibler in Winterthur ZH. 1942 eröffnete sie mit ihrem Mann Hans R. ein eigenes Architekturbüro in Bern. Auf erste genossenschaftliche Wohnsiedlungen folgten bald grössere Projekte, hauptsächlich in Bern-Bümpliz. R. entwarf auch Einrichtungselemente und Möbeltypen und wirkte 1958 an der Schweiz. Ausstellung für Frauenarbeit Saffa mit. Mitglied SIA, SWB, 1954 wurde R. als erste Frau in den BSA aufgenommen.

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Siedlung Melchenbühl, 1947

    Bern-Schosshalde, BE

    Eidg. Oberzolldirektion, 1953

    Bern-Monbijou, BE

    Geschäftshaus Schwanengasse, 1958

    Bern, BE

    Lagerhaus Schwarzenburgstr., 1958

    Bern, BE

    Schulanlage Steigerhubel, 1959

    Bern-Holligen, BE

    Institut Exakte Wissenschaften, 1961

    Bern, BE

    Schanzenpost, 1966

    Bern, BE

    Überbauung Holenacker, 1985

    Bern-Bethlehem, BE

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen