Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Marcel Meili
    1953 – 2019

    Der in Küsnacht ZH geborene M. machte sein Architekturdiplom 1980 an der ETH Zürich und war danach bis 1982 Assistent am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta). 1983–1987 arbeitete er bei Dolf Schnebli und Mario Campi. Seit 1984 lehrte er an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland. 1987 gründete M. ein Büro mit Markus Peter. 1999 wurde er zum ordentlichen Professor an der ETH Zürich berufen und gründete mit Jacques Herzog, Pierre de Meuron und Roger Diener das ETH Studio Basel. 2019 erhielt er den Prix Meret Oppenheim. Mitglied BSA und SIA.

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Haus Rüegg, 1995

    Wallisellen, ZH

    Perrondächer Hauptbahnhof, 1997

    Zürich, ZH

    Centre for Global Dialogue, 2000

    Rüschlikon, ZH

    Hotel Park Hyatt, 2004

    Zürich, ZH

    Zölly-Hochhaus, 2014

    Zürich, ZH

    Sprengel Museum, 2015

    Hannover, DE

    Freilager Albisrieden, 2016

    Zürich, ZH

    Firmensitz Max Felchlin AG, 2019

    Ibach, SZ

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen