Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Fritz Haller
    1924 – 2012

    Der in Solothurn geborene H. lernte 1941–1943 Hochbauzeichner. Danach arbeitete er bei verschiedenen Architekten in der Schweiz sowie 1948 bei Willem van Tijen und Huig Maaskant in Rotterdam (NL). 1949 eröffnete H. in Solothurn ein eigenes Büro, in dem sein Vater Bruno bis 1962 Partner war. H. wird der sogenannten Solothurner Schule zugerechnet und entwarf 1961 das modulare Stahl-Möbel-System USM Haller. 1966–1971 lehrte er an der University of Southern California in Los Angeles (US), 1974 an der Universität Stuttgart (DE) und 1977–1990 an der Universität Karlsruhe (DE). Mitglied BSA.

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Schule Wasgenring, 1954

    Basel, BS

    Schule, 1960

    Bellach, SO

    Sparkasse, 1963

    Kriegstetten, SO

    Betriebsanlage USM, 1963

    Münsingen, BE

    Fabrikanlage, 1965

    Bellach, SO

    Höhere Techn. Lehranstalt, 1966

    Brugg-Windisch, AG

    Ausbildungszentrum SBB, 1982

    Murten, FR

    Wyss Gartencenter, 1991

    Aarau, AG

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen