Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Otto Glaus
    1914 – 1996

    Der in Uzwil SG geborene G. studierte nach einer Handwerkslehre Innenarchitektur an der Kunstgewerbeschule in Zürich und ging 1938 nach Paris (FR) um im Atelier Le Corbusiers zu arbeiten. Ende 1938 nach Zürich zurückgekehrt, war er als Bauleiter an mehreren Pavillons der Schweizerischen Landesausstellung von 1939 beteiligt. 1941–1944 folgte ein Architekturstudium an der ETH Zürich und 1945 die Gründung des eigenes Büros in Zürich. Mitglied der CIAM, des BSA, des SIA, des Verbands der Schweizer Innenarchitekten, des Verbands für Landesplanung und der Regionalplanungsgruppe Nordostschweiz.

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Stapfenhaus, 1943

    Köniz, BE

    Apartmenthaus Riesbacherhof, 1954

    Zürich, ZH

    Geschäftshaus Ankerhof, 1956

    Zürich, ZH

    Hotel Aeroporto, 1959

    Agno, TI

    Werkjahrschulhaus Hardau, 1964

    Zürich, ZH

    Thermalschwimmbad Baden, 1965

    Baden, AG

    Konvikt Chur, 1969

    Chur, GR

    Wohnsiedlung Jakobsgut, 1969

    Zürich, ZH

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen