Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Annette Gigon
    *1959

    Die in Herisau AR geborene G. diplomierte 1984 an der ETH Zürich, arbeitete danach in den Architekturbüros Marbach und Rüegg in Zürich und Herzog De Meuron in Basel. Ab 1987 führte sie ihr eigenes Büro in Zürich, seit 1989 in Bürogemeinschaft mit Mike Guyer. 2001/02 war sie Gastdozentin an der EPF Lausanne, 2008 Gastdozentin an der ETH Zürich und seit 2012 ist sie ordentliche Professorin für Architektur und Konstruktion an der ETH Zürich. Mitglied des BSA.

    Verantwortlich im Architekturbüro

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Kirchner-Museum, 1992

    Davos, GR

    Erweiterung Kunstmuseum, 1995

    Winterthur, ZH

    Wohnüberbauung Broëlberg, 1996

    Kilchberg, ZH

    Sportzentrum Davos, 1996

    Davos, GR

    Kunstmuseum Appenzell, 1998

    Appenzell, AI

    Sammlung "Am Römerholz", 1998

    Winterthur, ZH

    Wohnüberbauung Brunnenhof, 2007

    Zürich, ZH

    Fondazione Marguerite Arp, 2014

    Locarno, TI

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen