Ihre Suche ergab 4 Treffer

Treffer Ihre Suche ergab leider keine Treffer

    Oskar Burri
    1913 – 1985

    Der in Malters LU geborene B. besuchte nach einer Möbelschreinerlehre 1933–1936 die Fachklasse für Innenausbau der Kunstgewerbeschule Zürich. Er absolvierte 1936/37 ein Architekturpraktikum in Oslo (NO) und 1938/39 in Paris (FR) bei Le Corbusier. 1943 beteiligte er sich mit Otto Glaus an der Wanderausstellung «Unsere Wohnung» des SWB. Ab 1945 führte er ein eigenes Architekturbüro in Zürich, Malters und Zumikon, 1946 eine Bürogemeinschaft mit Glaus und Jacques Schader, aus der der 1. Preis im Wettbewerb für das Frauenspital Zürich (nicht realisiert) hervorging.

    Verantwortlich im Architekturbüro

    Weitere Bauten (Auswahl)

    Stapfenhaus, 1943

    Köniz, BE

    Fünfeckstudie Kleinsthaus, 1951

    Schwarzenberg, LU

    Drei Wohnhäuser Zumikon, 1955

    Zumikon, ZH

    Kindergarten Malters, 1958

    Malters, LU

    Umbau Tessinerhaus, 1961

    Scaiano, TI

    Hotel Jungfrau Lodge, 1969

    Mürren, BE

    Schulungszentrum mit Hotel, 1980

    Hasliberg, BE

    Feriensiedlung Mooshütte, 1985

    Schwarzenberg, LU

    loading

    Gerät drehen um die Architektubibliothek zu besuchen